„Fotografische Normalisierung“ ist endlich erschienen!

Letzte Woche ist endlich und nach mühevoller Arbeit (gedankt sei hier Carola Schneider!) meine Dissertation im Transcript-Verlag erschienen: „Fotografische Normalisierung. Zur sozio-medialen Konstruktion von Behinderung am Beispiel des Fotoarchivs der Stiftung Liebenau“ hat vielleicht einen sperrigen Titel, aber dreht sich um ein Thema, das ich viereinhalb Jahre lang mit größter Leidenschaft bearbeitet habe. Es geht um die Repräsentation von Behinderung in der Fotografie seit 1900, wie „Behinderung“ als Gegenentwurf zu „Normalität“ hergestellt wird und welche (historischen) Vorbilder sich in die Darstellung von Menschen mit Behinderung einschleichen.

Mehr Info und eine Leseprobe sind unter http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3494-5/fotografische-normalisierung zu finden. Viel Spaß beim Lesen und Diskutieren!

Anna Grebe - Fotografische Normalisierung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s