.ich

Medien.
Politik.
Partizipation.

Digitalisierung. Globalisierung. Liberalisierung.

Fragen stellen.
Engagiert diskutieren.
Neue Lösungen finden.

In allen drei Themenfeldern bin ich seit langer Zeit und mit Herzblut tätig. Ich verbinde Theorie mit Praxis, aktuelle Fragestellungen mit einem Blick in die Geschichte und detaillierte Analysen mit einem kritisch-reflektierten Blick für das große Ganze. Und bin begeistert von den Denkräumen, die uns die digitale Transformation bietet.

Viele gesellschaftliche Debatten in den vergangenen Jahren haben uns gezeigt, dass diese drei großen Erzählungen unserer Zeit komplex ineinandergreifen und unsere Gesellschaft herausfordern. Menschen wollen die Welt, in der sie leben, mitgestalten und mitbestimmen. Dafür braucht es gute Ideen.

Wie wollen wir jetzt und in Zukunft leben? Welche Werte sind uns wichtig? Wie können wir den Wandel aktiv mitgestalten? Mit diesen und vielen weitere Fragen beschäftige ich mich in meinen Vorträgen, Workshops, Seminaren, Artikeln und Beratungsprojekten. Und finde mit Ihnen gemeinsam Antworten.

Zurzeit bin ich im Hauptberuf als Grundsatzreferentin bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit tätig. Zuvor habe ich für verschiedene zivilgesellschaftliche Akteure und Institutionen in und um Berlin sowie an deutschen und internationalen Hochschulen gearbeitet.

Nach meinem Studium an der Universität Konstanz und der Universidad Nacional de Córdoba/Argentinien und einem Promotionsstudium im Fachbereich Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften wurde ich 2015 mit einer medienwissenschaftlichen Arbeit in Konstanz promoviert (abgeschlossen mit summa cum laude), in welcher ich das Fotoarchiv einer Stiftung digitalisiert, analysiert und daraus eine Theorie der Behinderung in der Fotografie entwickelt habe.

Ehrenamtlich engagiere ich mich u.a. in der Filmarbeit, im Jugendmedienschutz und für die Förderung von Frauenstudien. Ich reise leidenschaftlich gerne nach und durch Lateinamerika, bin begeisterte Hobby-Köchin und liebe es, ins Kino und ins Theater zu gehen.