.gesagt

(c) Anne Ganzert

(c) Anne Ganzert

Wissenschaftliche Vorträge

„Oxford is where they make Gileses.” Translations of Europe in the Buffyverse“ („The ‚Euro’Slayage Conference on the Whedonverses“ vom 7. bis 10.7.2016 an der Kingston University, England – gemeinsam mit Katharina Rein).

„Producing the American Freak: American Horror Story and Dis/Ability“ („Bodies/Motion. Disabilities in Literature, Theory, and the Arts“ am 29.1.2016 an der Universität zu Köln).

„From „Utopia“ to „Newtopia“ – soziale Utopien und Reality-TV“ (GfM-Jahrestagung 2015 „Utopien“ im Panel 7.3. „Utopias of Reality“ am 2.10.2015 an der Universität Bayreuth).

„Popular narratives of the Cochlear Implant“ („Medical Imaging II: Medical Images and Medical Narratives in Late Modern Popular Culture“ am 11./12.9.2014 an der Universität Ulm, gemeinsam mit Markus Spöhrer und Robert Stock).

“Fotografía y política” (Universidad de Valparaíso, Chile, am 27.6. 2014).

„Twitter y la interpelación feminista“ (Universidad de Valparaíso, Chile, am 30.4.2014).

„Sozio-mediale Konstruktion von Behinderung in der Fotografie des 20. Jahrhunderts“ (Fachbereichskolloquium Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz am 14.1.2014).

„Zur Produktion von Behinderung im Fotoarchiv“ (GfM-Jahrestagung 2013 „Medien der Wissenschaft“ im Panel 1.3. „Mediale Bedingungen von Behinderung“ am 3.10.2013 an der Leuphana Universität Lüneburg).

„La producción fotográfica de la discapacidad“ (Tagung „Usos políticos de la imagen” am 10.4.2013 an der Universidad de Valparaíso/Chile).

„Filmische Praktiken der Ins-Bild-Setzung. Medizinisches, soziales und kulturelles Modell von Behinderung“ („Disability Studies“ meets „History of Science“: Körperliche Differenz und sozio-kulturelle Konstruktion von Behinderung aus der Perspektive der Medizin-, Technik- und Wissenschaftsgeschichte. Jahrestagung des Aachener Kompetenzzentrums für Wissenschaftsgeschichte am 7.12. 2012, mit Prof. Dr. Beate Ochsner).

„Andere Bilder: Sozio-mediale Konstruktion von Behinderung“ (Kulturwissenschaftlichea Kolloquium an der HU Berlin (Prof. Dr. Thomas Macho/Prof. Dr. Iris Därmann) am 1.6.2012).

„Sozio-mediale Konstruktion von Behinderung. Das Fotoarchiv der Stiftung Liebenau“ (Ringvorlesung am Zentrum für Disability Studies (ZeDis) Hamburg mit dem Titel am 19.11.2012).

„Making up People (Ian Hacking) oder: Von der audio-visuellen Kultur des Behindert-Werdens“ („Menschenbilder in der Populärkultur. Konflikte und Wandel“ vom 29.-31.3.2012 an der Universität Wien, mit Prof. Dr. Beate Ochsner).