.texte

„Medienethik und Jugendmedienschutz“, in: Geisler, Martin (Hrsg.): Spiel- und Medienpädagogik. Grundlagen – Methoden – Beispiele. Stuttgart: Kohlhammer (zus. mit Björn Schreiber und Iren Schulz) – in Vorbereitung

„Jugendgerechte Gesellschaft auf dem Land? Zum Gelingen kommunaler Jugendpolitik“, in: Faulde, Joachim et. al. (Hrsg.): Jugendarbeit in ländlichen Regionen. Regionalentwicklung als Chance für ein neues Profil. Weinheim/Basel: Beltz Juventa 2020, S. 50-59 (zus. mit Nils Rusche und Heidi Schulze)

„Gutes Aufwachsen mit Medien zwischen Schutz, Befähigung und Teilhabe. Anforderungen an einen zeitgemäßen Jugendmedienschutz“ (Forum Sexualaufklärung der BzgA 01/19)

„Kinderinfluencer im Spannungsfeld zwischen Persönlichkeitsrechten, Privatsphäre und Vermarktung in der Öffentlichkeit“ (Frühe Kindheit 02/19, Zeitschrift der Deutschen Liga für das Kind, zus. mit Bettina Goerdeler)

„Jugend gerecht werden: Tools für eine gelingende eigenständige Jugendpolitik in der Gemeinde“ (bOJA Explizit 01/2019, S. 22-24).

„Zwischen TikTok, Hate Speech und Instagram. Digitale Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen im jugendverbandlichen Kontext“ (Thema Jugend 04/18, Zeitschrift der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen e.V.)

„16 Wege zu mehr Jugendgerechtigkeit. Gelingensbedingungen für Jugendgerechte Kommunen“ (Dokumentation des Peer-Learning-Prozesses „Jugendgerechte Kommune“, 2018, zus. mit Nils Rusche und Heidi Schulze)

„Politische Meinungsbildung im Netz“ (bdkj.konkret 05/18)

„Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Beteiligungsprojekten.“ Sekundärauswertungen zum 15. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung (unveröffentlichtes Manuskript, 2016, zus. mit Anne Bergfeld)

„Chiles solidarische Jugend“ (Blickpunkt Lateinamerika, 30.04.2014, zus. mit José Pedro Cornejo Santibáñez)

Zu meinen Publikationen im Rahmen meiner akademischen Forschungstätigkeit im Bereich Disability Studies/Medienwissenschaft geht es hier.